Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Musical Open-Air

Am kürzeren Ende der Sonnenallee

Über das Musical

Nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Brussig.


Das neue DAS DA-Open-Air-Musical hat am 09.06.2022 Premiere auf Burg Wilhelmstein gefeiert. Noch sind Karten für Vorstellungen bis zum 26. Juni zu haben.


„ein Sommer-Musical, das in allen Farben schillert“ – Kritik in Aachener Zeitung/Aachener Nachrichten von Sabine Rother, 11.06.2022


Darum geht's: Das Stück spielt in der DDR der 1970er-Jahre. Micha Ehrenreich und seine Freunde leben in einer Straße, die im Westen beginnt und deren Ende im Osten liegt: in der Berliner Sonnenallee. Die Wohnung ist eng, der Nachbar wahrscheinlich bei der Stasi. Der West-Onkel schmuggelt Nylonstrümpfe, die Jugendlichen suchen nach einem verbotenen Rolling-Stones-Album und Michas Mutter plant ihre Flucht in den Westen.

Osten hin, Westen her: Das Wichtigste für Micha ist Miriam, in die er unsterblich verliebt ist, die ihrerseits aber einen Wessi will. Trotzdem legt Micha ihr sein Leben zu Füßen und lernt dabei, es in die eigenen Hände zu nehmen.

„Am kürzeren Ende der Sonnenallee“ ist ein komödiantischer, überspitzter Sprung in den DDR-Alltag nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Brussig. Als „Sonnenallee“ adaptierte Leander Haußmann die Geschichte 1999 erfolgreich fürs Kino. Maren Dupont inszeniert „Am kürzeren Ende der Sonnenallee“ 2022 als buntes Open-Air-Musical auf Burg Wilhelmstein. Gemeinsam mit einer vierköpfigen Live-Band um den musikalischen Leiter Christoph Eisenburger präsentiert das gesangsstarke DAS DA-Ensemble bekannte Songs der 1960er- und 1970er-Jahre in deutscher und englischer Sprache.


Aus der Kritik der Aachener Zeitung | Aachener Nachrichten:
Musical-Premiere im Das Da Theater: Geschickt gezeichnetes Mosaik der Absurditäten
von Sabine Rother

„Was bedeutet Leben? Lernen? Reisen? Wie geht das mit der Liebe? Wohin mit Gefühlen, die das Herz packen und den Körper durchschütteln? „Am kürzeren Ende der Sonnenallee“, im Osten der geteilten Stadt Berlin, haben junge Leute Wünsche und Träume, wie überall auf der Welt. Doch es sind die 70er Jahre und die Partei will ersticken, was den Appetit auf Freiheit wecken könnte. Aus dem gleichnamigen Roman von Thomas Brussig, erschienen 1999 und im gleichen Jahr verfilmt von Leander Haußmann, hat das Das Da Theater Aachen ein Sommer-Musical für Burg Wilhelmstein in Würselen-Bardenberg entwickelt, das in allen Farben schillert. (…)
Solistisch gibt es brillante Leistungen – ein „Can’t Help Falling in Love“ und „I’m a Woman“, bei denen selbst Elvis Presley und Peggy Lee gestaunt hätten. Die Choreographien von Eveline Gorter verlangen der Truppe das Äußerste ab. Da sitzen taktgenau die harten Moves zu The Rolling Stones und T.Rex, steigen mit dem Bühnennebel Traumszenen auf, die sich mit der grauen Realität verzahnen. (…) Vor Beginn konnte das Publikum Objekte wie die DDR-Ampel und den „MuFuTi“ (Multifunktionstisch) aus der Nähe betrachten, Info-Tafeln lesen, quasi einen Museumsbummel durch die Zeit unternehmen – eine gute Idee. (…)
Zum Schluss ist man einfach nur berührt, von der Geschichte, die bei allen schrägen Elementen viel Wahres enthält, sowie von einer besonnenen Regie, die sich die Fäden nie aus der Hand nehmen lässt. (…) Großer Applaus des Premierenpublikums.“


Unser Tipp: Lassen Sie es sich rundum gut gehen, und kombinieren Sie den Besuch unseres Musicals mit einem leckeren Essen im Restaurant Burg Wilhelmstein. Auf Wunsch können Sie bereits im Vorfeld einen Platz reservieren: info@burgwilhelmstein.de

Alle Infos wie auch die Speisekarte finden Sie unter www.burgwilhelmstein.de


Reise in den Westen: Sie wohnen nicht in der Städteregion Aachen oder würden das Musical gerne mit Freunden oder Verwandten anschauen, die weiter entfernt leben? In Kooperation mit dem DAS DA THEATER bietet der aachen tourist service erstmals das Pauschalreisepaket „Aachen Musical-Sommer“ an: Es beinhaltet Eintrittskarten für das Musical „Am kürzeren Ende der Sonnenallee“ auf Burg Wilhelmstein (überdachte Sitzplätze), zwei Übernachtungen inklusive Frühstück sowie die Teilnahme an Dom- und Altstadtführung.

Alle Infos und Buchung unter www.aachen-tourismus.de


Trailer: Christoph Carle, Fotos: Nico Kleemann

Trailer zu
Am kürzeren Ende der Sonnenallee

Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Am kürzeren Ende der Sonnenallee
Am kürzeren Ende der Sonnenallee

Besetzung

Micha: Mehdi Salim
Mario / Georg / Grenzer: Fabian Vogt
Wuschel / Uschi an Grenze: Nicole Sydow
Appel / Onkel Heinz / Herr Fromm: Marvin Moers
Sabrina / Bauarbeiter / Frau ohne Pass / Direktorin: Franka Engelhard
Wessi-Frauen / Bauarbeiter / Mutter / Miriams Freundin / Birgit: Tine Scheibe
Grenzer / Vater / Dealer / Stasimann: Stefan Wilde
Wessi-Frauen / Bauarbeiter / Sabine (Schwester von Micha) / Miriams Freundin / Kundin / Bärbel / Petra an Grenze: Madeline Hartig
ABV / Armee-Typ in Schule / Sänger / Freund vom Dealer / Westler / Udo / Uwe / Klaus: Tobias Steffen
Miriam / Kundin / Miriams Schwester: Sarah Gadinger
Band (Piano & Keyboard, alternierend): Christoph Eisenburger, Moritz Schippers
Band (Gitarre): Tom Schreyer
Band (Bass, alternierend): Martin Löhrer, Johannes Voss
Band (Schlagzeug): Lukas Dahle
Inszenierung: Maren Dupont
Musikalische Leitung: Christoph Eisenburger
Choreografie: Eveline Gorter
Bühnenbild: Frank Rommerskirchen
Kostüme, Ausstattung & Maske: Nadine Dupont
Dramaturgie: Tom Hirtz
Vocal-Coachin: Tanja Raich
Bühnenbau & -gestaltung: Elisabeth Ott, Christian Seifert
Regieassistenz: Britta Schluer,
Ausstattungsassistenz: Annalena Vonnahme

Termine & Karten

Zum Kauf von Tickets werden Sie an den Onlineshop der DAS DA Kulturmanagement GmbH weitergeleitet.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.